Loading...

Beright SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest (Nasal Swab)

Hersteller: Hangzhou AIITest Biotech Co. Ltd. Artikelnummer: B20225118-beright

0,59 0,79 

zzgl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Werktage

EU-HSC-Liste (Gemeinsame EU Liste der Coronavirus-Testverordnung (TestV) vom 29.06.2022)Mit der Änderung der EU-HSC (Gemeinsame-EU-Coronavirus-Testverordnung vom 29.06.2022) ist die Erstattungsfähigkeit der Antigen-Schnelltests neu geregelt und hier abrufbar.


 

Der Beright SARS-CoV-2 Antigen Rapid Test (Nasal Swab) Schnelltest ist für den qualitativen Nachweis von SARS-CoV-2 Nukleokapsidprotein-Antigenen in Nasenabstrichproben geeignet und erkennt entsprechend der Bridging-Prüfung des Paul-Ehrlich-Institut die Omikron Variante


 

Staffelpreise:

VPE Versandeinheit (5,90€) ab 100 ab 480 ab 500 ab 2000 ab 10000 ab 50000
1 Test
bis 480 VPE (480 Tests) 0,79€ 0,69€ Preis a. A.
5 Tests
bis 100 VPE (500 Tests) 0,59€ 0,49€ 0,44€ 0,39€ Preis a. A.

Artikel vom Rückgaberecht ausgeschlossen!


Click and Collect

Einfach online bestellen und bei uns in Wuppertal kontaktlos abholen.

Express-Versand

Bestellungen bis 14:00 Uhr werden noch am selben Tag versendet.​

NRW Express

Wuppertal im Umkreis von max. 50 km. Bitte sprechen Sie uns an!

BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten paypal
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten kauf auf rechnung
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten sofort ueberweisung
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten klarna
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten master card
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten visa
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten paypal
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten click and collect
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten paypal
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten kauf auf rechnung
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten sofort ueberweisung
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten klarna
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten master card
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten visa
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten paypal
BROSIS GmbH Zahlungsmöglichkeiten click and collect
Loading...

Der Beright SARS-CoV-2 Antigen Rapid Test (Nasal Swab) Schnelltest ist für den qualitativen Nachweis von SARS-CoV-2 Nukleokapsidprotein-Antigenen in Nasenabstrichproben geeignet und erkennt entsprechend der Bridging-Prüfung des Paul-Ehrlich-Institut die Omikron Variante Download. Dieser Test ist für die In-vitro-Diagnostik zur Eigenanwendung mit CE-Kennzeichnung als Selbsttest für COVID-19-Antigen und von FAMH genehmigt.

 

Mit der Änderung der EU-HSC (Gemeinsame-EU-Coronavirus-Testverordnung vom 29.06.2022) ist die Erstattungsfähigkeit der Antigen-Schnelltests neu geregelt. Der Anspruch nach § 1 Absatz 1 Satz 1 in Bezug auf eine Diagnostik mittels PoC-Antigen-Tests (Point-of-Care-Antigen-Tests) beschränkt sich auf Antigen-Tests, die in der vom Gesundheitssicherheitsausschuss der Europäischen Union beschlossenen gemeinsamen Liste von Corona-Antigen-Schnelltests aufgenommen wurden (Common RAT List des HSC).

Dieses Dokument baut auf der Empfehlung des Rates vom 21. Januar 20211 auf, in der die EU-Mitgliedstaaten einstimmig beschlossen, einen gemeinsamen Rahmen für die Verwendung und Validierung von Antigen-Schnelltests und die gegenseitige Anerkennung von COVID-19-Testergebnissen in der EU festzulegen.

Die EU-HSC (Gemeinsame-EU-Coronavirus-Testverordnung vom 29.06.2022) Liste, die auch Informationen zu den Kriterien für die Aufnahme in diese Liste enthält ist hier abrufbar.

 


 

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:
1. Wie funktioniert der SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest? Der Test dient dem qualitativen Nachweis von SARS-CoV-2-Antigenen in selbst gesammelten Abstrichproben. Ein positives Ergebnis zeigt an, dass SARS-CoV-2-Antigene in der Probe vorhanden sind.

2. Wann sollte der Test verwendet werden? SARS-CoV-2-Antigen kann bei einer akuten Atemwegsinfektion nachgewiesen werden, es wird empfohlen, den Test durchzuführen, wenn die Symptome einschließlich des plötzlichen Auftretens von mindestens einem der folgenden Punkte auftreten: Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Müdigkeit, verminderter Appetit, Myalgie.

3. Kann das Ergebnis falsch sein? Das Ergebnis ist nur dann genau, die Anweisungen sorgfältig befolgt werden. Dennoch kann das Ergebnis falsch sein, wenn das Probenahmevolumen unzureichend ist oder der SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest vor der Testdurchführung nass wird, oder wenn die Anzahl der Extraktionspuffertropfen weniger als 3 oder mehr als 4 beträgt. Außerdem besteht aufgrund des immunologischen Prinzips in seltenen Fällen die Möglichkeit eines falschen Ergebnisses. Bei solchen Tests, die auf immunologischen Prinzipien beruhen, wird immer eine Rücksprache mit dem Arzt empfohlen.

4. Wie ist der Test zu interpretieren, wenn die Farbe und die Intensität der Linien unterschiedlich sind? Die Farbe und die Intensität der Linien haben keine Bedeutung für die Ergebnisinterpretation. Die Linien sollten nur homogen und 30 / 32 deutlich sichtbar sein. Der Test sollte unabhängig von der Farbintensität der Testlinie als positiv gewertet werden.

 


 

Paul-Ehrlich-Instituts vergleichende Evaluierung der Sensitivität von SARS-CoV-2-Antigenschnelltests Download
Diese vergleichende Evaluierung einer großen Anzahl von SARS-CoV-2 Antigenschnelltests (point of care tests; POCT) verschiedenen Designs und verschiedener Hersteller mit einem einheitlichen Probenset ermöglicht einen Überblick über den derzeitigen Stand der Technik hinsichtlich ihrer Sensitivität.

 


 

Verwendungszweck

Der SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest (Nasenabstrich) ist ein Einweg-Testkit zum Nachweis des SARS-CoV-2, das COVID-19 verursacht, mit selbst entnommenen Nasenabstrichproben von symptomatischen Personen, die im Verdacht stehen, mit COVID-19 infiziert zu sein. Die Ergebnisse beziehen sich auf den Nachweis von SARS-CoV-2 Nukleokapsidprotein-Antigenen. Ein Antigen ist im Allgemeinen in Proben der oberen Atemwege während der akuten Phase der Infektion nachweisbar. Positive Ergebnisse weisen auf das Vorhandensein viraler Antigene hin, jedoch ist eine klinische Korrelation mit der Patientengeschichte und anderen diagnostischen Informationen erforderlich, um den Infektionsstatus zu bestimmen. Positive Ergebnisse sind ein Hinweis auf das Vorhandensein von SARS-CoV-2. Personen, die positiv getestet wurden, sollten sich selbst isolieren und eine zusätzliche Behandlung durch ihren medizinischen Betreuer in Anspruch nehmen. Positive Ergebnisse schließen eine bakterielle Infektion oder eine Co-Infektion mit anderen Viren nicht aus. Negative Ergebnisse schließen eine SARS-CoV-2-Infektion nicht aus. Personen, die negativ getestet wurden und weiterhin COVID-ähnliche Symptome aufweisen, sollten sich an ihren medizinischen Betreuer wenden.

ZUSAMMENFASSUNG:
Die neuartigen Coronaviren gehören zur β-Gattung. COVID-19 ist eine akute respiratorische Infektionskrankheit für die Menschen generell anfällig sind. Derzeit sind die Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert sind, die Hauptinfektionsquelle; asymptomatische infizierte Personen können ebenfalls eine Infektionsquelle sein. Basierend auf der aktuellen epidemiologischen 22 / 32 Untersuchung beträgt die Inkubationszeit 1 bis 14 Tage, meistens 3 bis 7 Tage. Zu den Hauptmanifestationen gehören Fieber, Müdigkeit und trockener Husten. Nasenverstopfung, laufende Nase, Halsschmerzen, Myalgie und Durchfall werden in wenigen Fällen1 gefunden.

Lagerung

Lagern Sie den Test wie verpackt im versiegelten Beutel bei Raumtemperatur oder gekühlt (2-30 °C). Der Test ist bis zu dem auf dem versiegelten Beutel aufgedruckten Verfallsdatum stabil. Der Test muss bis zum Gebrauch im versiegelten Beutel bleiben. NICHT EINFRIEREN. Nicht nach Ablauf des Verfallsdatums verwenden.

Downloads

EC Certificate No. 1434: Download

BfArM gelistet: Download

Das könnte dir auch gefallen…