Ihr Warenkorb

EINKAUF AUCH OHNE ANMELDUNG MÖGLICH

Keine Besserung in Sicht für China China: Exporte dürften weiter fallen – schwache Container-Schifffahrt

Schwache Daten aus der Container-Branche deuten darauf hin, dass die Exporte aus China voraussichtlich weiter fallen werden, obwohl der World Container Index eine oberflächliche Erholung signalisiert

WCI zeigt weitere Erholung, aber..

Der Drewry World Container Index (WCI) verzeichnete in dieser Woche einen Anstieg um 2,3% gegenüber der Vorwoche. Seit etwas mehr als einem Monat zeigt der WCI somit eine Erholung der Frachtraten. Wie in der Vorwoche wurden vor allem die Routen nach Europa begünstigt, was zur Steigerung des Index beitrug. Dennoch wirft eine genauere Betrachtung der Container-Schifffahrt ein durchwachsenes, wenn nicht sogar negatives Bild, vor allem in Bezug auf die Frachtfahrten zwischen China und den wichtigsten Regionen Nordamerika, Europa und den USA.

China und USA: Zurück zum Jahr 2019 in Sachen Container-Verkehr

Die Anzahl der angelandeten Container in den US-Häfen hat das Niveau vor Corona wieder erreicht. Doch was zunächst wie eine gute Nachricht klingt, ist in Wirklichkeit das Gegenteil. Denn der Umschlag lag im Juli um 13,6% unter dem Niveau des Vorjahres. Laut Prognose der National Retail Federation (NRF) wird in diesem Jahr eine Reduzierung von etwa 13% der Containerankünfte in nordamerikanischen Häfen im Vergleich zum Vorjahr erwartet. Besonders die Lieferungen aus China sind nach Angaben des Analyse-Unternehmens Descartes Systems Group im Vergleich zum Vorjahr um 18% gesunken.

Europa: Leere Container-Fahrten als neues Normal

Verschiedene Consulting- und Research-Unternehmen in der Schifffahrtsbranche berichten, dass immer mehr geplante Fahrten ausfallen, insbesondere zwischen China und Europa. Im August wurden insgesamt nur 573 Fahrten zwischen China und dem Rest der Welt durchgeführt, deutlich weniger als der Durchschnitt von 600-650 Fahrten in den letzten vier Monaten.

Insgesamt fielen in diesem Jahr 17% der geplanten Transitfahrten aus, obwohl dies weniger ist als die 23% im letzten Jahr. Besonders betroffen sind die Routen zwischen China und Europa.

Insgesamt zeichnet sich zumindest eine gewisse Normalisierung ab, da der späte Sommer und Herbst die geschäftigste Saison in den amerikanischen Häfen darstellen werden. In dieser Zeit treffen Waren für die Weihnachtssaison ein. Im Winter beginnt dann die Bevorratung mit Waren aus China, um den Einfluss des Frühlingsfestes auszugleichen, bei dem in China die Fabriken einen Monat lang stillstehen.

Die NRF berichtet, dass einerseits der amerikanische Arbeitsmarkt sich positiver darstellt und die Verbraucher mehr Geld zur Verfügung haben. Andererseits wurden die Einzelhandelsgeschäfte bisher mit Lagerbeständen beliefert, die nun langsam zur Neige gehen und ersetzt werden müssen.

China und Asien: Containerraten um 30% gesunken

Die Container-Raten für Waren aus China in die ASEAN-Staaten sind in den letzten Monaten um fast 30% gesunken. Dies ist eine Reaktion auf den Rückgang der chinesischen Exporte in den 10-Länder-Bund, der seit Mai um knapp 16% gesunken ist. Auch wenn hier saisonale Faktoren wie die Regensaison eine Rolle spielen, ist die Hauptursache der rückläufige Export der ASEAN-Staaten selbst.

Globaler Nachfragerückgang von Containern von 1-4%

Gemäß einer Stellungnahme von Anfang August geht Maersk von einem globalen Rückgang der Container-Nachfrage zwischen 1 und 4% aus . Damit korrigierte Maersk seine Prognose vom Anfang des Jahres, als das dänische Logistikunternehmen von einem Wachstum von 0,5% bis zu einem Rückgang von 2,5% ausging. Als Gründe werden die Rezessionsängste in den USA und Europa genannt. Dadurch schwindet die Hoffnung auf eine Erholung der für China so wichtigen Exportwirtschaft.

Quelle: https://finanzmarktwelt.de/china-exporte-duerften-weiter-fallen-schwache-container-schifffahrt-280823/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sofort-Versand

Bei Bestellungen bis 14:00 Uhr.

Click & Collect

Online bestellen direkt abholen.

Rechnungskauf

Für öffentliche Einrichtungen.

100% Sicherheit

Mit Trusted Shops Käuferschutz

Erfolgreich!

Ihr Rabatt wurde angewendet, die Verrechnung erfolgt beim Checkout.

Etwas hat nicht funktioniert

Leider konnte der Rabatt nicht auf Ihren Warenkorb angerechnet werden.