Spitzenreiter Mecklenburg-Vorpommern

Laut Zeit.de -Der Inzidenzwert hat sich in drei Wochen verdreifacht. Die Gesundheitsämter melden dem RKI 3.520 Neuinfektionen an einem Tag, fast doppelt so viele wie vor einer Woche.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) innerhalb von 24 Stunden 3.520 neue Coronavirus-Infektionen gemeldet. Das sind fast doppelt so viele wie vor einer Woche (1.890).

Nach Recherchen von ZEIT ONLINE bei den Landkreisen verzeichneten die Behörden binnen eines Tages 3.046 neue Corona-Fälle. Das sind 1.023 mehr als am Vortag und 750 mehr als in der Vorwoche.

Die Zahlen von ZEIT ONLINE basieren auf den direkten Angaben der Landkreise und sind daher weniger von Verzögerungen in den Meldeketten betroffen als etwa die des RKI. Daher können sie von ihnen abweichen.

Laut dem RKI war die Inzidenz am Donnerstagmorgen mit 16,0 fast dreimal so hoch wie vor drei Wochen. Am Mittwoch lag die Inzidenz noch bei 15,0. Beim jüngsten Tiefststand am 6. Juli lag sie bei 4,9.

Seit etwa zwei Wochen steigt die Zahl der bekannten Ansteckungen wieder stetig an, was der Beginn einer vierten Infektionswelle sein könnte. Die dritte Welle hatte sich bis Anfang Juli auf rund 3.000 Neuinfektionen pro Tag abgeflacht.

Das RKI meldete 24 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus, genauso viele, wie es auch die Daten von ZEIT ONLINE zeigen.

Das Bundesland mit den meisten neuen Corona-Infektionen war den Daten von ZEIT ONLINE zufolge Nordrhein-Westfalen mit 855 Fällen. Darauf folgen Bayern mit 397 und Baden-Württemberg mit 364 registrierten Ansteckungen.

In Baden-Württemberg wurden unter den Bundesländern die meisten neuen Todesfälle gezählt – hier waren es fünf. In Nordrhein-Westfalen wurden vier weitere Fälle nachgewiesen, in Bayern und Thüringen waren es je drei.

Unter den Städten und Kreisen haben die zuständigen Behörden den Recherchen von ZEIT ONLINE zufolge in Berlin die meisten Neuinfektionen registriert – 197 neue waren es innerhalb eines Tages. Darauf folgen Hamburg mit 109 und die Stadt München mit 100 weiteren Fällen. Stuttgart, Hamburg und Alzey-Worms haben je zwei Todesfälle übermittelt. Aus 67 Kreisen wurden keine Neuansteckungen gemeldet. Gestern waren es 113 Kreise ohne neue Fälle.

Seit Beginn der Pandemie haben sich den Zahlen von ZEIT ONLINE zufolge bundesweit 3.767.857 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. 92.074 sind in Zusammenhang mit einer Ansteckung gestorben. Derzeit befinden sich 357 Patientinnen und Patienten mit Covid-19 zur Behandlung auf Intensivstationen.

 

WAS BEDEUTEN DIE CORONA-ZAHLEN?

CORONA-IMPFPFLICHT in DEUTSCHLAND: Die klare Ansage eines Verfassungsrechtlers!

Gefunden auf: www.zeit.de
Bild Quelle: www.freepik.com
Bild Quelle: Pixabay, Freepik